Ihr Versicherungsmakler...

... ist Fachübersetzer für Versicherungschinesisch

Es gibt ein Risiko, für das es keine Versicherung gibt. Vor zu hohen Prämien oder ungenügender Schadendeckung schützt keine Police, da hilft nur ein fachkundiger Partner: Der Versicherungsmakler. Einerseits ist der Versicherungsmakler ein qualifizierter Experte mit einer verpflichtenden mehrjährigen Ausbildung und strenger Befähigungsprüfung. Andererseits ist er ein selbständiger Unternehmer, der Ihre Sprache spricht und Ihre Interessen vertritt.

... liest für Sie das Kleingedruckte

Das Kleingedruckte in Versicherungspolicen genau zu lesen, ist besonders wichtig. Das gilt gerade dann, wenn Sie " Sonderangebote " nutzen wollen. Wir vergleichen für Sie die Angebote am Markt ganz genau. Damit Sie nicht auf verführerische Billigprämien hereinfallen, denen ungenügende Leistungen gegenüberstehen.

... erhebt Prämiensparen zum Versicherungsprinzip

Die teuerste Versicherung ist jene, die Sie nicht brauchen.
Der Versicherungsmakler stellt daher zunächst fest, wo Ihr Bedarf tatsächlich liegt. Ist das einmal geklärt, sucht er dafür die günstigsten Angebote am Markt. Denn im Gegensatz zum Versicherungsvertreter arbeitet der selbständige Makler nicht für eine bestimmte Gesellschaft. Er kann den Wettbewerb zwischen den verschiedenen Anbietern für Sie nutzen und ein für Sie maßgeschneidertes Versicherungspaket schnüren - nach dem Prinzip: die beste Leistung zum günstigen Preis. Die Höhe der Prämie sagt nämlich noch nichts über den tatsächlichen Deckungsumfang aus. So spart Ihnen Ihr Makler Risiko und Geld ohne Mehrkosten, weil es die Versicherungen sind, die in der Regel seine Arbeit honorieren: Durch die Provision, die in den Prämien ohnehin inkludiert sind. Nur in besonderen Fällen, wie z.B. die Überprüfung bestehender, nicht beim Makler abgeschlossener Versicherungsverträge, werden Beratungshonorare berechnet.



zurück zur Startseite